Die Grundschulstufe für 6 bis 12 jährige ist eine Phase der Erweiterung auf kognitiver, sozialer, motorischer und affektiver Ebene, in der wichtige Veränderungen in der Entwicklung der Schüler stattfinden.

Wie arbeiten wir?

Die Schüler werden zu Protagonisten ihres eigenen Lernens, entwickeln ihre Fähigkeiten und erbringen gemäß ihren Möglichkeiten die maximale Leistung.
Wir fördern die aktive Beteiligung der Schüler, Autonomie, Experimentieren, Interaktion mit anderen sowie Teamwork und Kooperation. Wir kümmern uns um die Umwelt innerhalb und außerhalb des Klassenzimmers.
Sie lernen, sich nach den Regeln des Zusammenlebens zu verhalten, die sie dazu bringen, andere zu respektieren und mit ihnen zusammenzuarbeiten.

Projekte

Grundschüler arbeiten in der Mathematik mit dem didaktisch-pädagogischen Programm EntusiasMAT (EMAT). Es basiert auf multiplen Intelligenzen und ermöglicht es Ihnen, kontextbezogen und an das Niveau der Schüler angepasst Mathematik zu lernen.

EMAT hat sich schon sehr früh mit allen mathematischen Konzepten beschäftigt, da wir verstehen, dass wir die Lern- und Anpassungsfähigkeit des Gehirns der Schüler von den frühesten Lebensjahren an nutzen müssen.

Ein langfristiges Projekt an der Schule, das im Kindergarten beginnt und bis zur 6. Klasse der Grundschule andauert. Wir möchten positive Erfahrungen rund um das Lesen erzeugen und dass die Schüler in einer ruhigen Umgebung im Klassenzimmer täglich die Zeit genießen, die Bücher zu lesen, die ihnen am besten gefallen.

Künstlerische Praxis erweitert die Vorstellungskraft, Kreativität und formt einen Großteil der Gehirnstruktur. Musik ist die universelle Sprache, die jeder versteht und durch die Emotionen und Gefühle natürlich ausgedrückt werden. Es ist das Fach, in dem die persönliche Arbeit mit der Gruppe am unmittelbarsten beteiligt ist und der Einzelne mit dem Ganzen verschmilzt, in der jeder persönliche Fortschritt die Gruppe positiv beeinflusst. Das Lernen mit dem Glockenspiel und der Blockflöte durch die gesamte Grundschule hindurch helfen Ihnen, sich individuell zu disziplinieren und sich als Teil einer Gruppe zu fühlen.

Das Robotics Project bezieht die Studierenden aktiv in ihr eigenes Lernen ein und fördert die Problemlösungskompetenz, verbessert die Fähigkeiten in Kreativität, Organisation, Aufmerksamkeit und Teamarbeit.

Das BINDING-Projekt regt zum Lesen an. Es beginnt im 2. Semester von P5 und wird in der 1. Primarstufe fortgesetzt. Es handelt sich um eine Lesetrainingsmethode, die von der Fakultät für Psychologie der UB mit Unterstützung und Anerkennung des Bildungsministeriums der Generalitat de Catalunya entwickelt wurde.

Es ist eine Methode, die mit systematischer Arbeit das phonologische Bewusstsein, die Entschlüsselung von Lauten, die Silbenarbeit und das Gedächtnis schult.

Die ersten externen Studien des BINDING-Projekts kommen zu dem Schluss, dass die Studenten, die dieses Programm durchführen, bessere Ergebnisse und Weiterentwicklung erzielen, nicht nur in der Lesegeschwindigkeit, sondern auch im Verstehen und Anreichern der Sprache im Allgemeinen.

Das Lernen von Gleichaltrigen und das Schaffen positiver emotionaler Bindungen hat uns dazu veranlasst, das Projekt Lesepatenschaften aufzubauen. Jeder Erstklässler hat einen ,Paten’ aus der 4. Klasse, der sie zum Lesen ermutigt und ihnen hilft, Geschichten erzählt, sich darum kümmert ihnen Bücher zu bringen, die ihnen gefallen könnten… letztendlich kümmert er oder sie sich um ihn/sie wie ein älterer Bruder oder eine ältere Schwester. All dies schafft Bindungen, die über das Lernen hinausgehen.

Die Patenschaft wird in der 2. Klasse mit Schülern der 5. Klasse. Diese Kontinuität über 2 Kurse hinweg führt dazu, dass die Verbindungen im Laufe der Zeit verstärkt werden.

Deutsch ist die erste Fremdsprache, die unsere Schüler lernen. Wir beginnen mit dem Grundwortschatz, kurzen Sätzen und grammatikalischen Strukturen, Liedern…

In der Grundschule machen wir KUNST auf Deutsch.

Wir organisieren auch Nachhilfe für diejenigen Schüler, die mehr Schwierigkeiten mit der Sprache haben.

Schülerinnen und Schüler, die erst ab der 5. Klasse dazukommen, können Deutsch als zweite Fremdsprache lernen.

Um den mündlichen Ausdruck zu stärken, haben wir ab der 3. Klasse einen muttersprachlichen Konversationsassistenten, der in kleinen Gruppen arbeitet, damit wir individuell besser an der mündlichen Ausdruckskompetenz arbeiten können.

Die Schüler der 1. bis 6. Grundschule genießen drei Tage Sommerlager in einer entspannten und spielerischen Atmosphäre mit Aktivitäten, die von den Betreuern des Hauses organisiert werden; in der 5. und 6. Klasse werden die Aktivitäten auf Deutsch oder Englisch, als Ergänzung zum Erlernen der Fremdsprachen der Schule durchgeführt.

Es ist eine sehr positive Erfahrung für die Schüler, weg von zu Hause zu sein und zu lernen, unabhängiger zu werden.

Technologie ist Teil unseres täglichen Lebens und der Einsatz von Computern, Tablets und digitalen Whiteboards als Arbeitsmittel im Klassenzimmer fördert sowohl die Gruppenarbeit als auch die Lernautonomie.

Die im Rahmen des Kurses durchgeführten Ausflüge und Zusatzaktivitäten sollen die außerschulische Ausbildung und den im Unterricht erarbeiteten Lehrplan ergänzen und neue Erfahrungen und Herangehensweisen an ein Thema vermitteln, sowie die Möglichkeit nutzen, die Beziehung zu Mitschülern und Lehrern in einer anderen Umgebung als sonst zu vertiefen.

Wir beginnen mit Englisch als zweite Fremdsprache in der 5. Klasse der Primarstufe und setzen es bis zur 4. Klasse der ESO fort.

Die bereits vorhandenen Deutschkenntnisse der Schüler ermöglichen eine schnelle Entwicklung beim Lernen der zweiten Fremdsprache.

Ein muttersprachlicher Konversationsassistent arbeitet in kleinen Gruppen an der mündlichen Ausdruckskompetenz.

Die Feier der schuleigenen Feste und der traditionellen, sowohl der katalanischen als auch der bedeutendsten deutschen, sind eine weitere Lehr-Lern-Aktivität. Die Vorbereitung und Erfahrung, der Austausch mit Klassenkameraden, Lehrern, Eltern, Großeltern, machen sie zu einem unverzichtbaren Werkzeug, die Teamarbeit zu fördern. Das Fest der Kastanie, St. Martin, St. Nikolaus, Weihnachten, Fasching, Georgstag, Familien-Schulfest… sind Gelegenheiten, die Schule wie eine große Familie zu erleben.

This site is registered on wpml.org as a development site.