Vielfältige betreuung


VIELFÄLTIGE BETREUUNG

Es werden in der Mary Ward Schule jedoch auch Schüler gefördert, die eine gesonderte Betreuung brauchen wie z.B. Schüler mit körperlichen und geistigen Problemen, hochbegabte oder neu hinzugekommene Schüler etc.
Unser Ziel ist es, dass auch sie alle ihre maximalen persönlichen Fähigkeiten ausschöpfen können. Damit dies auch funktioniert, steht der Schule eine Kommission zur Seite (CAD, “Comisión de Atención a la Diversidad”), die für die Planung und Durchführung entsprechender Hilfsprogramme in unserer Schule zuständig ist. Das Team besteht aus zwei Schulpsychologen, einer Pädagogin sowie einem Vertreter der Schulleitung, die durch alle Altersgruppen hindurch vom Kindergarten bis zur weiterführenden Schule praktizieren.
Das Ziel dieser Hilfsprogramme ist die Integrierung und Gleichstellung der betroffenen Schüler. Innerhalb und in Momenten auch ausserhalb der Klasse werden die Schüler, die Hilfe brauchen, von speziell ausgebildeten Lehrern und Hilfspersonal betreut.
Die Schulpsychologen unterstützen im Laufe des Schuljahres entweder punktuell oder regelmässig, je nachdem wo es nötig ist. Sie stehen den Lehrern bei ihrer täglichen Arbeit in der Klasse zur Seite und erstellen in Zusammenarbeit mit dem Klassenlehrer einen Leitfaden, sollte der Schüler ausserhalb der Schulzeiten von einem externen Spezialisten betreut werden. Die Familie wird in dieses Programm mit einbezogen, so dass sich der Schüler im Schulalltag in jedem Moment unterstützt fühlt.
In allen Kindergarten- und Grundschulkursen werden die Klassen aufgeteilt in Sprach- und Musikgruppen, damit die Kinder besser betreut werden können.
Es wird in Erwägung gezogen, je nach Notwendigkeit auch in den weiterführenden Klassen   Einzelbetreuungen oder Betreuungen in kleinen Gruppen einzuführen.